Beschreibungen

Band 2 | Band 3 | Band 4 | Band 5 | Band 6 | Band 7 | Band 8 | Band 9 | Band 10 | Band 11 | Band 12

Band 1:  Mäulchen Wurf und Pille Dreher

Jena (Thüringen)

Jena (Thüringen)

Musik- und Kunstschule, Jena / Thüringen

Sprecher: Dr. Uwe Träger, thüringisch | Klaus Karl-Kraus, fränkisch

Mäulchen Wurf gräbt sich bis in die Wüste durch, wo er Pille Dreher trifft und dessen drei Brutkammern besichtigt. Als er zurückkehrt, will niemand seine Geschichte anhören, nur Mama Maulwurf hört geduldig zu und beschließt sogar, mit ihm erneut den Pillendreher zu besuchen. „Da baumer uns a Wüsdn-Wohnstubn nebn dem Drehers Bille seiner Babystubn und schmüggn alles mit Berln und Borzellan,“ heißt es auf Original-Fränkisch. Auch Alt-Thüringisch ist anhörenswert. Die Illustrationen wurden bei einem Wettbewerb in der Musik- und Kunstschule Jena ausgewählt.

Pressebericht

nach oben

Band 2: Schlangenprinzessin Niesnichtmehr

Shenzhen (China)

Shenzhen (China)

Gymnasium Stein, Stein
Foreign Languages School Shenzhen / China

Sprecher: Klaus Karl-Kraus, deutsch | Huiwen Zhang, chinesisch | Dr. Paul Freiherr von Tucher, englisch

Schlangenprinzessin Niesnichtmehr bringt mit ihrem Gefolge von 332 Schlangen andauerndes Niesen in die Stadt, so dass die Schule geschlossen werden muss. Doch sie verrät dem Apotheker das Gegenmittel, wodurch er berühmt wird und für die Schlange ein Glashäuschen baut mit einer Schale Milch darin. Wer Heilung sucht, kann noch heute dieses Wahrzeichen vor jeder Apotheke sehen. Original chinesische Zeichnungen der Deutschklasse der Foreign Languages School, Shenzhen/China mit einem Grußwort des Bürgermeisters der 14-Millionen-Stadt.

Pressebericht

nach oben

Band 3: Pegasus Das Dichterpferd

San Carlos (Nicaragua)

San Carlos (Nicaragua)

Gymnasium Fridericianum, Erlangen
Escuela Primaria Rafaela Herrera, San Carlos / Nicaragua

Sprecher: Klaus Karl-Kraus, deutsch | José Luis Ortega, spanisch | Clarissa Imhof, lateinisch

Die klapperdürre Schindmähre des armen Mädchens Cristine verwandelt sich in das Dichterpferd Pegasus und trägt bei dem ungleichen Rennen das Mädchen Cristine in lichte Höhen, wohin der überhebliche reiche Mann ihr nicht folgen kann. Über 120 Kinder von der Künstlerinsel Solentiname bei San Carlos in Nicaragua malten die Illustrationen. Die Fachschaft Latein des Gymnasium Fridericianum Erlangen übernahm die Übersetzung ins Lateinische und machte aus der toten Sprache eine sehr lebendige.

Pressebericht 1 Pressebericht 2

nach oben

Band 4: Tim und das unsichtbare Band

Eskilstuna (Schweden)

Eskilstuna (Schweden)

Eichendorfschule, Erlangen
Stalforsskolan, Eskiltuna / Schweden

Sprecher: Klaus Karl-Kraus, deutsch | Marianne Vittinghoff, schwedisch | Auli Hirvonen-Stancovici, finnisch

Timbaut mit Unterstützung des großen Elefanten vom Wanderzirkus die abgesägte Birke zusammen, damit die drei Eichhörnchen wieder ein Zuhause haben. Dazu muss das Eichhörnchen das unsichtbare Band um die Birke legen, das in einem der Bücher von Astrid Lindgren versteckt ist. Plötzlich ist ein viertes großes Eichhörnchen da – ist es der Elefant aus dem Zirkus? Die Zeichnungen wurden je zur Hälfte in der Stålforsskolan/Schweden und in der Eichendorffschule/Deutschland erstellt, eine Gemeinschaftsarbeit zum 50jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft.

Pressebericht

nach oben

Band 5: Jan und sein Luftomobil

Rennes (Frankreich)

Rennes (Frankreich)

Ohm-Gymnasium und Albert-Schweitzer-Gymnasium, Erlangen
Lycée Victor et Hélène Basch & Lycée Jean & Macé, Renne / Frankreich

Sprecher: Klaus Karl-Kraus, deutsch | Véronique Jackowski, französisch | Céderic Choplin, bretonisch

Jan gelingt es, den Fahrtwind in sein Luftomobil einzusperren. Er lässt sich von ihm in die Wolken tragen, bis der „vent prisonnier“ den Auspuff gefunden hat und entwischt. In rasender Fahrt geht es zurück zur Erde, wo Jan dank eines bremsenden Abendwölkchens heil ankommt. Vater Sonne, bretonisch Tadig Heol, will mit Jan ausprobieren, ob er mit Pressluft oder Druckluft besser fährt – zwei französische und zwei Erlanger Gymnasien haben partnerschaftlich zusammengearbeitet.

Pressebericht 1 Pressebericht 2 Pressebericht 3

nach oben

Band 6: Drei schwarze Schiffe

Wladimir (Russland)

Wladimir (Russland)

Marie-Therese-Gymnasium, Erlangen
Jugendkunstschule Wladimir / Russland

Sprecher: Klaus Karl-Kraus, deutsch | Elena Wedel, russisch | Prof. Dr. Martin Haase, Esperanto

Das Märchen „Drei schwarze Schiffe“ erzählt von ölverschmierten Seehunden, Seelöwen und Kindern, die von dem barmherzigen Käptn auf die Insel Tabeum gebracht werden, wo Tabea und die fünfhundert Inselbewohner sie retten. Die schwarz-weißen Zeichnungen wurden mit Kugelschreiber in Wladimir gemalt, die farbigen Umrandungen vom Marie-Therese-Gymnasium in Erlangen. Neben Russisch und Deutsch wird in der Kunstsprache Esperanto, die vor 150 Jahren von Dr. Zamenhof in Bialystok entwickelt wurde, diese Umweltgeschichte erzählt.

Pressebericht

nach oben

Band 7: Jadegott und Goldener Hirsch

Stoke­-on­-Trent (England)

Stoke­-on­-Trent (England)

Werner-von-Siemens-Realschule, Erlangen
Sandon High School, Business & Enterprise College Stoke-on-Trent / England

Sprecher: Klaus Karl-Kraus, deutsch | Elizabeth Rossiter, englisch | Ian Hughes, walisisch

Carlos führt die drei Gringos durch den Regenwald. Sie wollen alles fotografieren, vor allem die geheimnisvolle Höhle mit dem Jadegott, werden aber ständig vom Pech verfolgt und verlieren auch noch ihren Fotoapparat in einer Doline. Als sie enttäuscht abreisen, überrascht Carlos sie mit selbst gezeichneten Bildern. Alle Sehenswürdigkeiten sind so schön gemalt als wäre es fotografiert. Die Gringos versprechen wiederzukommen und Carlos und seine große Begabung zu fördern.

nach oben

Band 8: Der Fürst der schönen Künste

Beşiktaş (Türkei)

Beşiktaş (Türkei)

Realschule am Europakanal
Etiler Lisesi, Beşiktaş / Türkei

Sprecher: Klaus Karl-Kraus, deutsch | Prof. Dr. Sefik Alp Bahadir, türkisch | Dr. Theodoros Radisoglou, griechisch

Das Mädchen, das auf Deutsch Steffi, auf Türkisch Inci und auf Griechisch Agape heißt, wird von ihrem Vater bestraft, weil sie ihn beim Tragen des Mantels beobachtet hat, den er dem Fürsten nachts gestohlen hat. Störche befreien Steffi/Inci/Agape und bescheren ihrem Vater einen bösen Traum. In dem Land, wo alle Bürger Künstler sind und singen, malen, tanzen, Theater spielen und sich in der Nähkunst üben, wird auch dem Vater verziehen. Der Etiler Lisesi wurde dieses Buch zum 50. Bestehen gewidmet.

nach oben

Band 9: Insel Ohnegleichen

Jerusalem (Israel)

Jerusalem (Israel)

Christian-Ernst-Gymnasium, Erlangen
The Max Ryan Hand in Hand School, Jerusalem / Israel

Sprecher: Klaus Karl-Kraus, deutsch | Rabbiner Dani Danielli, hebräisch | Elizabeth Rossiter, englisch | Dana Khamis, Arabisch

Der Junge Daniel, der weder sehen, noch hören, noch sprechen kann, sucht mit seinem kleinen Boot die Insel Ohnegleichen, die ihm seine Grandma in die Hand geschrieben hat. Wer sie findet, bekommt alle drei Sinne geschenkt. Er lernt den Dino Tianyulong und das Äffchen Colobus kennen und findet schließlich die Insel Ohnegleichen. Doch das dort lebende Rüsselhündchen Skurril eröffnet ihm, dass er sich entscheiden muss, welcher Sinn für ihn am wichtigsten ist, wenn er nach Hause zurückkehren will. Die Max Rayne High School in Jerusalem hat das Märchen ins Hebräische und Arabische übersetzt und gemeinsam mit dem Christian-Ernst-Gymnasium die Bilder gemalt.

Pressebericht

nach oben

Band 10: Meister Nano und das Weltall

Riverside (USA)

Riverside (USA)

Montessori-Schule und Pestalozzi-Schule,
Wirtschaftsschule im Röthelheimpark Erlangen
Poly Tech Highschool, Riverside / USA

Sprecher: Klaus Karl-Kraus, deutsch | Amy Schol, amerikanisch | Giuseppe Andolina, italienisch | Kathrin Bauer, oetztalerisch

Meister Nano baut seiner Tochter Lisa eine Spielzeugrakete, die aber durch ein geheimnisvolles Wort so groß wird, dass Lisa selbst hineinpasst. Sie fliegt durch das Weltall, an allen Monden, Sonnen, Planeten vorbei. Als sie auf das Schwarze Loch zurast und Angst hat, darin für immer zu verschwinden, weil sie den Zauberspruch vergessen hat, schickt ihr ihre Schwester Anke die Zauberformel – allein durch die Kraft der Gedanken, die schneller sind als das Licht und schneller als der Schall. Die Rakete fliegt am Schwarzen Loch vorbei zurück zur Erde, wo sie verbrannt in Lisas Zimmer landet. Meister Nano aber, von Gestalt klein, aber als Erfinder riesengroß, weiß genau, was Lisa sich als nächstes wünscht – kann er Gedanken erraten? Dieses Buch wurde in Riverside illustriert und hat eine viersprachige Hör-CD, die eine zum Kulturerbe zählende Sprache aufweist: Ötztalerisch, gesprochen in Umhausen im Ötztal, wo der 5.800 Jahre alte „Ötzi“ von einem Nürnberger Ehepaar gefunden wurde.

    Niederländische Version

    Als fünfte Sprache kam zu Band 10 auch eine niederländische Übersetzung hinzu.
    Niederlande
    Sprecher: -
    Begrenzter Vorrat.

nach oben

Band 11: Opa Pablo

Bialystok (Polen)

Bialystok (Polen)

Werner-von-Siemens-Realschule, Erlangen
Grundschule Nr.12 Bialystok / Polen

Sprecher: -

Opa Pablo ist die Geschichte eines durch einen Schlaganfall gelähmten Großvaters, der mit seinem Enkel Daniel viel Schönes unternommen hatte: Schwimmen, Sterne durch das Teleskop ansehen, Pilze sammeln, Drachen steigen lassen – alles ist vorbei. Doch plötzlich weiß Daniel: Jetzt braucht Opa Pablo ihn, jetzt kann er ihm Liebe und Zuwendung zurückgeben. „Kann ich dich im Rollstuhl herumfahren? Ich meine, nicht nur tagsüber, sondern auch nachts, wenn die Milchstraße da ist? Du weißt doch, Milchstraßensystem sind richtige Kannibalen, sie fressen andere Milchstraßen einfach auf.“ Dies auch in Esperanto übersetzte Buch bekam vom Weltbund Esperanto in Kopenhagen den Preis „Kinderbuch des Jahres 2011“.

    Auszeichnung vom Weltbund Esperanto

    Niederlande

nach oben

Band 12: Ranis Perlenkette

Mumbai (Indien)

Mumbai (Indien)

Dorfschulen in Kumbhe und Damote / Indien

Sprecher: Klaus Karl-Kraus, deutsch | Rekha Sapre, hindi und marathi | Rosie Norman, englisch

Das Titelbild zu „Ranis Perlenkette“ wurde in Mumbai gemalt, die Illustrationen in den Dorfschulen von Kumbhe und Damote, wo es keine Buntstifte und Zeichenpapier gibt und schon gar keinen Kunstunterricht. Eine Erlanger Lehrerin malte mit den Kindern eine Woche lang diese Bilder von den indischen Göttern und von Rani, die aus ihrer unscheinbaren Kette Hilfe holen kann. Hindi als Amtssprache und Marathi als Sprache, die von etwa 75 Millionen Menschen gesprochen wird, sind auf der CD zu hören – ein ungewöhnliches Spendenprojekt, von dem jeder Cent den beiden kleinen Dorfschulen zugute kommt.

nach oben